Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Wanderroute Tannengarten Stolberg

Überblick
Diese Wanderung führt zu einem wahrhaft klassischen Wanderziel Stolbergs, dem ehemaligen Forsthaus Tannengarten. Schon in alten Wanderführern werden Wege zu einigen Forsthäusern in der Nähe Stolbergs beschrieben und auch, dass man dort einen hausgemachten Imbiss und dazu frische, selbst gemolkene Milch erwarten könne. Dies gehört leider der Vergangenheit an, da die meisten Häuser heute nicht mehr oder anders genutzt werden.

Bei dieser Tour ist deshalb der Weg das Ziel. Dieser führt uns durch das einsame, wie wunderschöne Ludetal am Pfingstfelsen vorbei bis zum ehemaligen Forsthaus Tannengarten und dann auf der Höhe zurück bis zum Stolberger Schloss. Wir finden auf der gesamten Tour sehr gute Wegverhältnisse vor und kaum größere Steigungen. Einkehrmöglichkeiten gibt es auf dieser Tour, außer im Stadtgebiet Stolberg, nicht.

Wegbeschreibung
Vor dem Rathaus stehend folgen wir links der Rittergasse bis zum Rittertor. Durch das alte Stadttor hindurch geht es weiter die befestigte Straße ins Ludetal hinein. Wir passieren dabei jeweils links am Wege liegend das Hotel "Chalet Waldfrieden", den Eingang zum Harzgarten, den Abzweig zum Ortsteil Hainfeld und das ehemalige Waldbad. Bald darauf endet die befestigte Straße und wir setzen unsere Wanderung auf dem breiten Wanderweg im Ludetal fort. Dabei folgen wir den Wegweisern zum Tannengarten und Breitenstein und dem gelben Strich als Wegmarkierung.

Etwas später teilt sich der Weg im Tal und wir gehen auf dem rechten Weg weiter, der an der Weggabelung durch ein Verkehrsschild und eine Schranke zu erkennen ist. An der Schranke weist auch wieder ein Schild in die Richtung Tannengarten (Abgang Klippenwasser). Der Weg geht weiter im Grund des Ludetals und wenig später passieren wir die Pfingstfelsen, die rechts vom Weg steil empor ragen.

Der Abzweig zum Tannengarten nach rechts bergauf ist leider nicht ausgeschildert. Wenn Sie kein GPS-Gerät nutzen, können Sie dem Weg im Tal weiter folgen bis zum links liegenden Ludedamm, einem kleinen Staudamm, an dem unser Weg auch auf einen größeren Fahrweg stößt. Geht man nun den Weg, den man gekommen ist ca. 100 Meter zurück findet sich ein Abzweig nach links bergauf, dieser führt zum Tannengarten.
Zunächst geht der Weg geradewegs bergan, dann folgen wir dem Weg scharf nach rechts und umgehen so die vor uns liegende Bergspitze.

Auf dem Berg angekommen geht es etwas nach links und dann erreichen wir schon den Zaun des Geländes vom Tannengarten. Das Gelände ist im Privatbesitz und kann nicht betreten werden. Wir folgen dem Zaun nach links und umrunden so das Anwesen, um schließlich auf der anderen Seite auf den Breitensteiner Stadtweg zu treffen, der mit einem roten Strich markiert ist. Diesen gehen wir nun nach rechts wieder Richtung Stolberg.

Dem breiten Stadtweg folgend passieren wir einen Rastplatz, den Abzweig "Waldbühne" und den Zwißelsberg um schließlich auf dem Paul-Hepbach-Weg wieder zurück zum Stolberger Schloss zu gelangen. Der gesamte Weg ist mit der Markierung "roter Strich" gekennzeichnet. Da an manchen Wegkreuzungen die Wegweiser etwas verwirrend sind, ist die Orientierung per GPS-Gerät von Vorteil.

Am Schloss angekommen durchschreiten wir die beiden Toranlagen, genießen den Blick vom Schlossvorplatz in den Ort hinunter und steigen dann rechts am Denkmal von Juliana die Treppen hinab. Nachdem wir eine Zufahrtsstraße zum Schloss erreicht haben folgen wir dieser ca. 20 Meter bergab und biegen nun rechts ab und folgen den Treppen bis zum Fuß des Glockenturms der St. Martini Kirche. Dort halten wir uns links und dann gleich wieder rechts, um schließlich die Rathaustreppen zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Marktplatz, herabzusteigen.

Die Wandertour ist ca. 9,2 Kilometer lang, man überwindet ca. 184 Meter Höhenmeter und benötigt für die Tour ca. 3,5 Stunden.

Erstellt von Jürgen Krug http://www.wandern-in-stolberg.de
Hier können Sie die Wanderroute als pdf-Datei herunterladen:
http://www.wandern-in-stolberg.de/wandertouren/10_Tannengarten/download.html

>>> Gastgeber in Stolberg

zurück

Copyright  der Texte Jürgen Krug 2011

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!