Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte Ferien- 
   Wohnungen/Häuser

> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Pilze, Flora & Fauna
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
   mit Zimmer im Web >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Aktuelles aus dem Harz

 

 

Smartphone-Signal am Brocken im Harz: 5 Tipps

Der Harz gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Besonders der Brocken zieht jährlich immer wieder zahlreiche Besucher an, die mit der Brockenbahn die Spitze des Gipfels erkunden. Naturliebhaber und Wanderlustige kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Es gibt zahlreiche wunderschöne Routen, die man mit eigener Körperkraft erkunden kann – egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Wer sich genug ausgepowert hat, für den hat der Harz mit seinen zahlreichen idyllischen Unterkünften auch einiges in puncto Entspannung und Ruhe zu bieten. Es gibt ganze Wellnessoasen, die nur dazu einladen, sich rundum verwöhnen zu lassen. Ganz obendrein kommen auch Kulturfreunde nicht zu kurz.

 

https://pixabay.com/de/photos/dampfzug-dampflok-harz-2525761/
pixabay.com 

 

Das Problem mit dem Mobilfunknetz

Wer schon einmal im entzückenden Harz Urlaub gemacht hat, wird sich sicherlich an der Schönheit der Region erfreut haben, aber vielleicht auch einen negativen Aspekt verspürt haben. Auch im Jahr 2022 gibt es dort immer noch Bereiche, in denen es nur sehr schwaches Mobilfunknetz gibt oder sogar vollständige Funklöcher. 4G sollte man in der Nähe des Brockens schon mal gar nicht erwarten.  

Sicherlich sind einige der Meinung, dass man doch im Urlaub sei, und die Natur einfach mal ganz ohne Handy genießen sollte. Andere sind vielleicht drauf angewiesen, müssen hin und wieder einen geschäftlichen Annruf tätigen oder wichtige Mails versenden. Dann ist es ein großes Stresspunkt, wenn das Handy einfach keinen Mobilempfang herstellt und die Unterkunft kein WLAN bietet. Auch wenn Sie nicht zwangsläufig auf ein Mobilnetz angewiesen sind, möchte Sie vielleicht einfach nach einem langen körpertüchtigen Tag in der Natur den Abend am Handy verbringen. Mobiles Spielen ist schließlich ganz weit oben im Kurs. Sind Sie beispielsweise ein Fan von Roulette, Poker und Co., dann besuchen Sie die besten Online-Casinos, um sich hier zu Vergnügen – mit einigen unserer Tipss für den Internetempfang wird dies garantiert möglich.

 

Tipps für den Internetempfang im Harz

Wir geben Ihnen einige Tipps und Tricks, wie Sie auch in der Signal-schwachen Region im Internet surfen können.

1. Netzverfügbarkeit im Vorfeld prüfen

Den ersten Tipp, den wir Ihnen ans Herz legen möchten, ist nicht einfach auf gut Glück in den Urlaub zu fahren und auf guten Internetempfang oder WLAN zu hoffen. Vor allem im Harz rund um den Brocken können Sie so eine bittere Enttäuschung erleben. Haben Sie sich bereits eine Urlaubsregion ausgesucht, empfehlen wir sich vor über die Netzverfügbarkeit schlauzumachen. Googeln Sie einfach, wie gut Ihr Mobilfunkanbieter dort vertreten ist. Wird ein starker Netzausbau angezeigt, können Sie sich darauf verlassen. Ist dem jedoch nicht so, könnten Sie in Betracht ziehen, andere Mobilfunkanbieter zu prüfen. Ist ein anderes Netz dort wesentlich besser verfügbar, könnten Sie sich für die Reise bei einem anderen Anbieter einwählen.

2. Handyverstärker mitnehmen

Dank der technischen Innovation des Handy-Signalverstärkers sind Sie schlechtem Handyempfang nicht mehr ganz wehrlos ausgesetzt. Es handelt sich dabei um ein Gerät, das ein vorhandenes Signal auffängt und dieses verstärkt. Solange in Ihrer Urlaubsregion ein schwaches Funksignal vorhanden ist, können Sie dieses entsprechend verstärken. Verfügen Sie noch nicht über ein solches Gerät, sollten Sie sich vor der Anschaffung zunächst gu informieren, da es viele verschiedene Ausführungen gibt. So bieten sich beispielsweise andere Handyverstärker an, je nachdem ob Sie beispielsweise das 3G oder 4G-Netz boosten wollen.

3. Unterkunft mit Bedacht auswählen

Wenn Sie nicht ausgerechnet zu jeder Minute erreichbar sein müssen, reicht es möglicherweise ein gutes WLAN in der Unterkunft zu haben. Bedenken Sie, dass gerade einige der Wanderrouten am Brocken totale Funklöcher haben. Müssen Sie definitiv erreichbar sein, sollten Sie eine Gegend weiter weg von dem beliebten Berg wählen. Ist es hingegen nur wichtig, zu bestimmten Zeiten Internetempfang zu haben, könnten Sie dies über die Unterkunft abdecken. Auch wenn ausgezeichnet ist, das WLAN verfügbar ist, ist es ratsam, dort im Vorfeld anzurufen, und sich zu vergewissern, ob es sich auch um einen zuverlässigen Internetzugang handelt.

4. Bluetooth-Kopfhörer nicht vergessen

Der ein oder andere wird es auch von zu Hause aus kennen: Es gibt diesen Fleck, an dem man das Handy mit der Hand nach oben streckt und dort den perfekten Empfang hat. So kann es auch in der Unterkunft im Harz sein. Um dennoch unkomplizierte Telefonate führen zu können, sollten Sie sich mit einem Bluetooth-Kopfhörer ausstatten. Auf diese Weise können Sie das Handy genau dort platzieren, wo es guten Empfang hat, und müssen beim Telefonieren mit den Kopfhörern nicht drauf achten, totenstill zu stehen.

5. Besserer Handyempfang durch GSM

Wenn es Ihnen um den bloßen Handyempfang geht, weil Sie telefonieren oder SMS versenden bzw. empfangen möchten, haben wir noch einen weiteren Trick auf Lager. Sie können in den Einstellungen Ihres Smartphones den Netzempfang auf GSM wechseln, wobei es sich um einen Mobilfunkstandard handelt. Ist dieser eingestellt, geht das zwar zu Lasten der Internetgeschwindigkeit, doch wird sich Ihr Handyempfang deutlich verbessern.

https://pixabay.com/de/photos/funkmast-mast-mobilfunk-sendeturm-5149414/
pixabay


Foto: pixabay

Impressum

Datenschutz

 

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
   
 

alleziele.de -
kostenlose Reiseführer
aus dem Harz